Referenzen
wellTEC
colTEC
planTEC
Verbundplatten
Blechbearbeitung

Darauf sind wir stolz.

Referenzobjekt 17: Bosrucktunnel, Bosruck (A)

Eine der bedeutendsten Verbindungen nach Südosteuropa, der 5,5 Kilometer lange Bosruck-Tunnel, führt durch die Ennstaler Alpen, die Oberösterreich mit der Steiermark verbinden. Der ursprüngliche, zweireihige Verkehrstunnel wurde renoviert und ein zweiter, neuer Tunnel gebaut. Jetzt Teil der A9 -Pyhrn-Autobahn, wird er von rund 18.000 Fahrzeugen täglich benutzt.

Eine Reihe von Lichtblenden - bestehend aus perforierten Messing-Kassetten, profiliert und angeordnet, um die Vertikalität der Umgebung zu reflektieren - verbergen teilweise Gebäude und Ausrüstungen, die wesentlich für Betrieb und Sicherheit des Tunnels sind. Sie verleihen diesen ungleichen Elementen eine visuelle Ordnung und Konsequenz, bieten aber auch Transparenz und Leichtigkeit, symbolisch für die nun barrierefreie Verbindung zwischen den beiden Bundesländern. Die Rhythmen der vertikalen Messing-Blenden werden die Erfahrung der Reisenden unterstreichen, wenn sie sich nähern und direkt in den Tunnel fahren: durch die dramatische Einfahrt mit dem „fliegenden Dach“ vorbei an Galerien, die als Übergangsräume zwischen Innen und Außen fungieren. Diese Bauart täuscht über die permanente Natur der Strukturen und die technischen Anforderungen einer so anspruchsvollen Umgebung hinweg. Messing wurde aufgrund seiner langen Lebensdauer und Haltbarkeit sowie der Beständigkeit gegenüber Straßen-Salz gewählt, nachdem in einer Korrosionsstudie die Exposition des Materials für 30 Jahre simuliert worden ist.

Bosrucktunnel, Bosruck (A)

Bosrucktunnel, Bosruck (A) Bosrucktunnel, Bosruck (A)
Bosrucktunnel, Bosruck (A) Bosrucktunnel, Bosruck (A)

Bauherr:
Asfinag Bau Management GmbH


Material:
planTEC® Kassetten Messing, Sonderlochung mit unterschiedlichen Durchmessern

« zurück